Detlef Mallwitz


Hauptstr. 30,
15324 Ortwig,

Tel: 033478 38627

e-mail: art[at]detlef-mallwitz.de,

 

 

 

 

www.detlef-mallwitz.de

geboren am 03.09.1951 in Berlin
wohnt und arbeitet seit April 2008 in Ortwig, Oderbruch

Ausbildung:
1970 – 1977 Universität Stuttgart, Fakultät Architektur, Diplom
1979 – 1984 Hochschule der Künste Berlin, Bildhauerei
1984 – 1985 Hochschule der Künste Berlin, Meisterschüler

Unterricht an:
1987-1992 Technische Universität Berlin
1994-2002 Muthesius-Kunsthochschule Kiel
2000-2005 Bauhaus-Universität Weimar
2008-2009 Wentworth Institute of Technology, Boston (Berlin)

Kunst im öffentlichen Raum: Kopfstelen, Drorystr. 3, Berlin-Neukölln

Arbeiten in privaten Sammlungen in:
Athen, Berlin, Kiel, London, München, New York, Zürich

Einzelausstellungen (Auswahl):
2007 Bethlehemskirche Rixdorf, VIU DIAL, Installation, Berlin
Literaturhaus Neubrandenburg, Ecce Lotus und andere Bücher

2006 Bethlehemskirche Rixdorf, sveltC, Film, Berlin
Bethlehemskirche Rixdorf, blue ring, Film , Berlin Kunstraum t 27, buch 10, Film, Berlin

2005 Kunstverein Frankfurt/Oder, feld ABC
2001 Karl Hofer Gesellschaft, circlr line, Berlin
Daad-Galerie, die vier Viertel der Stadt, Berlin

1999 Museum Eckernförde, Kopf, Körper, Raum
1997 Staatliche Museen zu Berlin, Völkerkundemuseum
1996 Galerie Thema, section ABC, 16 Vorlesungen zu analoger Geometrie, Athen

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
2009 Rathausgalerie Wedding, traumverbrauchtes, mit A. Karrasch, Berlin
Institut für Geschichten, Ortwig, Altarkunstkauf mit A. Karrasch R (30 cm) hoch 2 mit E. Euler (Versuchsanordnung)

2008 Stiftung Schloss Neuhardenberg, fabric 36, Alte Post, fabric 32, fabric 40 (Film), Berlin-Neukölln
2007 53. Landesschau, Museumsberg Flensburg, Installation mit Film Kunstraum t 27, EN AL, Installation und Film, Berlin

2006 Wasserspeicher Prenzlauer Berg, sveltC, Projektion, Berlin
2004 48-Stunden, ring 32, ring 36, ring 40, Installation, Berlin - Neukölln
2003 Bauhaus Univ./Tokyo Univ. of Fine Arts, green space-licht/schatten02, Weimar
2002 BDA/Staatliche Museen zu Berlin, rethinking: space, time and architecture, Projekt Galerie Mitte, Berlin



©alle Objekte sind urheberrechtlich geschützt